Dienstag, 4.12. 2007

Loyalisierung Centurion Card Kunden

Centurion Card sagt dankeschön.

Zum fünfjährigen Schweizer Jubiläum der pechschwarzen Centurion Card von American Express haben sich Kunde und Agentur die Frage gestellt, mit welchem Geschenk der hochkarätigen Kundenzielgruppe für die Kartentreue gedankt und wie man die KarteninhaberInnen stilvoll an die Vorteile der Karte erinnern könnte.

Herausgekommen ist dabei einerseits ein pechschwarzes und süsses Dankeschön: die Grand Cru Arriba aus dem Hause Sprüngli, mit 72% Kakaogehalt und individueller, Centurion Card spezifischer Anmutung. Das ideale Geschenk und eine sympathische Geste für anspruchsvolle Kunden, die eine kleine Aufmerksamkeit rund um das sinnliche Vergnügen durchaus zu schätzen wissen.

Und andererseits ein Folder mit 6 stilvollen Postkarten. Passend zur Überschrift „Alles andere als alltäglich“ werden sechs unglaubliche, aber wahre Geschichten aus aller Welt erzählt. Geschichten, bei denen das jeweilige Centurion Team ganz besondere und einmalige Wünsche erfüllt hat.

So zum Beispiel die Geschichte „Die kälteste Nacht des Jahres“. Hier wird erzählt, wie einer Karteninhaberin und Hausbesitzerin aus Deutschland mitten in der Nacht das Heizöl ausging, ihr und ihrem Baby jedoch dank der Leistung des Centurion Lifestyle Teams noch in der selbigen Winternacht Heizöl frei Haus geliefert worden ist.

Verantwortlich bei Swisscard für American Express: Guido Müller (Head of Consumer Business & Marketing), Nadine Grod (Marketing Executive); verantwortlich bei der Agentur DER NAVIGATOR: René Schweingruber (AD), Christoph Bohn (Concept/Copy), Beat Germann (Production), Martin Bauer (Beratung/Gesamtverantwortung).


Folder mit Erfolgsgeschichten und Schokoladen-Unikat von Sprüngli

Launch-AlphaDrive-Schokolade.jpg
Kommentar schreiben
Kommentar schreiben
Email wird nicht publiziert
Put right answer (e.g. twenty-five)
Leave this field blank (antispam tool)